Brückner Elektro und Trockenbau in Petersaurach

Wir setzen Ihre Wünsche unter Strom

Brückner Elektro und Trockenbau in Petersaurach

Abbrucharbeiten: Platz für Ihr neues Zuhause schaffen

Viele Häuser in Deutschland sind bereits Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte alt. Die Ansprüche an den Wohnraum haben sich während dieser Zeit jedoch stark verändert. Das betrifft nicht nur die Anforderungen an die Wärmedämmung und an das Heizungssystem – einen der häufigsten Gründe für Sanierungsmaßnahmen. Darüber hinaus hat sich die Form des Zusammenlebens in vielen Familien geändert. Offene Wohnräume, die den Mittelpunkt des Familienlebens darstellen, werden beispielsweise immer beliebter. Um diese zu erstellen, sind Abbrucharbeiten erforderlich. Das ist auch der Fall, wenn das gesamte Haus baufällig geworden ist und durch ein neues Gebäude ersetzt werden soll.

Abbrucharbeiten sorgfältig planen

Viele Kunden gehen davon aus, dass es sich bei Abbrucharbeiten um eine einfache Aufgabe handelt, bei der es lediglich notwendig ist, das Mauerwerk mit schwerem Gerät zu entfernen. Das ist jedoch nicht der Fall. Abbrucharbeiten machen eine sehr sorgfältige Planung erforderlich. Das betrifft beispielsweise die Prüfung der Statik. Eine tragende Wand dürfen Sie nicht einfach entfernen. Das könnte die Stabilität des Hauses gefährden. Daher ist es sehr wichtig, vor allen Maßnahmen zu überprüfen, ob die Entfernung der entsprechenden Wand möglich ist. Ein weiteres Problem stellen Leitungen dar, die in der Wand verlaufen. Diese können auch andere Räume mit Strom, Gas oder Wasser versorgen. In diesem Fall ist es wichtig, sich um eine Neuverlegung der entsprechenden Systeme zu kümmern.

Eine Genehmigung einholen

Wenn Sie einen Anbau an Ihrem Haus vornehmen, liegt es auf der Hand, dass Sie hierfür eine Baugenehmigung benötigen. Dass auch für Abbrucharbeiten in der Regel eine Genehmigung erforderlich ist, ist vielen Kunden hingegen nicht bewusst. Doch auch hierbei ist es notwendig, einen entsprechenden Antrag zu stellen. Dabei wird nicht nur festgelegt, welche Bereiche des Gebäudes abgerissen werden sollen, Sie müssen auch das beabsichtigte Verfahren angeben. Bei der Umsetzung ist es dann erforderlich, diese Vorgaben umzusetzen. Die Genehmigung hängt nicht nur davon ab, ob die entsprechenden Maßnahmen die Statik des Gebäudes gefährden und den allgemeinen Bauvorschriften entsprechen. Darüber hinaus spielt hierbei der Denkmalschutz eine sehr wichtige Rolle. Wenn Sie Abbrucharbeiten in einem denkmalgeschützten Haus durchführen möchten, müssen Sie sich genau an die Vorgaben halten. Doch auch in diesem Fall können Sie Ihre Pläne häufig umsetzen. In unserem Fachbetrieb beraten wir Sie gerne zu diesem Thema und helfen Ihnen dabei, Ihre Wohnträume zu verwirklichen.

Viele unterschiedliche Verfahren für Abbrucharbeiten

Im Bereich der Abbrucharbeiten kommen viele verschiedene Verfahren zum Einsatz. Hierbei denken viele Menschen zunächst an das Einschlagen, das das Mauerwerk mit roher Gewalt zum Einsturz bringt. Doch gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie z. B. Bohren, Sägen, Stemmen, Pressschneiden, Fräsen oder Scherschneiden. Weitere Verfahrenstechniken sind das Demontieren, das Abgreifen und das Eindrücken. Selbst thermische Verfahren wie das Brennen sind gelegentlich sinnvoll. Bei den meisten Abbrucharbeiten kommt nicht nur ein einziges Verfahren zum Einsatz, sondern eine Kombination aus mehreren Techniken. In unserem Fachbetrieb beraten wir Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten und wählen gemeinsam mit Ihnen die richtigen Verfahren aus.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.