Brückner Elektro und Trockenbau in Petersaurach

Wir setzen Ihre Wünsche unter Strom

Brückner Elektro und Trockenbau in Petersaurach

Brandschutz: eine wichtige Maßnahme für Ihre Sicherheit

Wohnungsbrände fordern jedes Jahr in Deutschland mehrere Menschenleben. Besonders häufig zählen Kinder oder ältere Menschen zu den Opfern, die sich in dieser Gefahrensituation nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Um sich selbst und Ihre Familie zu schützen, ist ein zuverlässiger Brandschutz sehr wichtig. Insbesondere der bauliche Brandschutz spielt dabei eine wichtige Rolle. In unserm Fachbetrieb helfen wir Ihnen gerne dabei, Ihr Zuhause zu schützen.

Brandschutzwand: Was ist das eigentlich?

Beim baulichen Brandschutz spielen Brandschutzwände eine wichtige Rolle. Diese übernehmen mehrere Aufgaben. Zum einen dienen sie dazu, die Bewohner oder andere Nutzer des Gebäudes zu schützen. Sie verhindern, dass sich der Brand in alle Bereiche des Hauses ausbreitet. Auf diese Weise bleiben die notwendigen Fluchtwege erhalten, um das Gebäude ohne Schaden zu verlassen. Zum anderen sollen Brandschutzwände verhindern, dass sich das Feuer auf benachbarte Gebäude ausbreitet. Insbesondere in dicht bebauten Gegenden könnte sich der Brand sonst schnell auf ganze Stadtviertel ausbreiten. Darüber hinaus soll die Brandschutzwand den Brandherd von der Luftzufuhr abschirmen. Auf diese Weise steht dem Feuer weniger Sauerstoff zur Verfügung, was dessen Ausbreitung hemmt.

Aus welchen Materialien bestehen Brandschutzwände?

Eine Brandschutzwand sollte schwer entflammbar sein und außerdem ist es wichtig, dass sie auch unter Hitzeeinwirkung ihre Form und ihre Festigkeit nicht verliert. Bei einer traditionellen Bauweise stellt dies in der Regel kein großes Problem dar. Sowohl Ziegelsteine als auch Beton sind selbst unter Hitzeeinwirkung sehr stabil. Im Trockenbau ist es jedoch sehr wichtig, auf passende Baumaterialien zu achten. Wenn sich die Gipskartonplatten erhitzen, setzen sie viel Wasser frei. Das ist eigentlich positiv, da die erhöhte Feuchtigkeit die Ausbreitung des Feuers bremst. Allerdings schrumpfen die Platten dabei und werden brüchig. Daher können sie nicht mehr für eine sichere Abgrenzung des entsprechenden Bereichs sorgen. Aus diesem Grund kommen hierbei spezielle Brandschutzplatten zum Einsatz. Diese sind in der Regel mit Glasfasern verstärkt. Das verleiht den Platten auch bei starker Hitze eine ausreichende Festigkeit. Wichtig ist es hierbei, auf eine entsprechende Brandschutzklasse zu achten.

Die rechtlichen Vorgaben beachten

Wenn Sie ein Haus bauen, ist es notwendig, auf die Brandschutzvorschriften zu achten. Tun Sie dies nicht, drohen Ihnen Bußgelder und im Schadensfall erhebliche Schadensersatzforderungen. Die Vorschriften sind hierbei zwar von Bundesland zu Bundesland verschieden. Allerdings sind sie im ganzen Bundesgebiet sehr ähnlich. Bei gewöhnlichen Einfamilienhäusern ist es in der Regel nur erforderlich, die Außenwände so zu gestalten, dass sie den Brand aufhalten. Doch bereits bei einem Zweifamilienhaus gelten deutlich mehr Vorschriften. In jedem Fall ist es unverzichtbar, die genauen Brandschutzvorschriften für Ihren Wohnort in Erfahrung zu bringen.

Brandschutz: eine Aufgabe für Ihren Fachbetrieb

Viele Menschen wollen ihr Haus gerne in Eigenarbeit bauen. Im Bereich des Brandschutzes ist hierbei jedoch professionelle Unterstützung sehr zu empfehlen. Insbesondere die Planung der Brandschutzmaßnahmen erfordert ein hohes Fachwissen. Außerdem sollte ein Fachmann die sachgerechte Umsetzung überprüfen. Am besten ist es jedoch, wenn Sie sich für diese Aufgabe direkt an unseren Fachbetrieb wenden. Auf diese Weise sorgen wir von Anfang an dafür, dass Ihr Gebäude alle Brandschutzvorschriften erfüllt.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.